Hauptseite

Aus Wattopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche



Bjarne3.jpg
BjarneFall.jpg

Die Wattkampfarena als das "Babelsberg" des Nordens: Bjarne Mädel (links) als Tatortreiniger im Watt . Dreharbeiten Ende September 2014.

10482598 10203117413512011 1732256698703106699 n.jpg
Wältrekord.jpg

Der Weltrekord ist unser ". 350 "Wattengel"schmückten die Wattkampfarena der Wattolümpiade 2014.


Logo 2014.png
Boy0000005018671.jpg

Wir benötigen dringend alte, klapprige Fahrräder, ganz egal in welchem Zustand, für unsere diesjährige Tour de Watt !

Weltpressesenkrecht.jpg
HEADERWeltpresse.jpg

In unsereren Rubriken "Pressespiegel_2013", "Weltpresse 2009" und "Weltpresse 2010" erhält man einen ersten Einblick in die gewaltige Medien-Resonanz der Wattolümpiaden.

Ingoschmal.jpg
Seit nunmehr 10 Jahren sponsert Ingo Sohrt (Foto links) sämtliche Pokale für die Sieger der Wattolümpiaden. In diesem Jahr kommt eine attraktive Komponente hinzu: Andreas Dilba, Geschäftsführer der Firma Expo:nat in Neumünster fertigt in hochwertigem 3D-Druck "Wattspinner" von Jens Rusch an. Damit werden alle Pokale dieses Jahres von Ingo Sohrt verziert und aufgewertet.
Pin.jpg
Auszeichnungen und Ehrungen
nehmen wir grundsätzlich immer stellvertretend für alle Helfer und Unterstützer entgegen. Die Nominierung für den Deutschen Bürgerpreis (Foto) am 30. Oktober 2014 in Kiel gehörte dazu.


Senkrechte.jpg
Scheckübergaben nach der Wattolümpiade 2013. 16 000.- Euro gingen an die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft und 10 000.- Euro an den onkologischen Arbeitskreis des Westküstenklinikums in Heide zur Verwendung im Angehörigenzimmer der Palliativstation. Die Überreichnung fand am letzten Vortragsabend der Krebs-Informationstage 2013 statt. Foto: Jens-Peter Mohr
Umarmung.jpg
Jetzt ist es also offiziell: Die Wattolümpiade ist "Das Beste am Norden" ! Unter den Spots, die Detlev Buck für den NDR drehte, erlangte der Trailer über die Wattolümpiade den Platz 1 in der Publikums-Gunst. Yared Dibaba drehte mit ausgesuchten Wattikanos einen zusammenfassenden kleinen Film.
Globe.jpg
Völker der Welt ! Schaut auf dieses Watt !
Pressespiegel_2013
Epoc Times.jpg
So urteilt die Weltpresse 2012 über die Wattolümpiade


Detlef1.jpg
Balkendetlef.jpg
Nur wenige Wochen nach der Wattolümpiade 2010 dreht Detlev Buck für den NDR auf dem Wattkampfgelände. Das Motto des kurzen Spots "Das Beste am Norden ist unser Sport" definiert sich für Wattleten als "Das Beste am Norden ist UNSER Sport". Die Wattolümpiade ist zu einer der signikativsten Visitenkarten Schleswig-Holsteins geworden. Einen großen Teil der Dreharbeiten nahm für das Team wohl die Reinigung der wattbespritzten Kameraausrüstung in Anspruch.
150px

The motto is faster, higher and muddier! Called Wattoluempiade (meaning Mud Olympics), this event is held annually in mud flats along the banks of the Elbe River in Brunsbüttel near Hamburg, Germany. Competitions in the mud along the river here have been played since 1978. Today the competition is held alongside a series of concerts on the same weekend for local bands, called "Mudstock", which raise money for the Schleswig-Holstein Cancer Society.

The events include mud versions of traditional sports like soccer and handball, as well as mud specific events like the mud-eel race and the long-distance rubber boot toss. Sportz Fun NEU: Weltpresse 2010 Augen.jpg
"Es geht da um ein surrealistisch versponnenes Festival-Projekt, das in der Nähe von Brunsbüttel veranstaltet wird und sich „Wattolümpiade” nennt. Der Initiator, der an Krebs erkrankte Künstler Jens Rusch, hat sich Nietzsches Diktum, dass der Künstler der Zukunft zum „Feste-Erfinder” werden müsse, zu Herzen genommen: karnevaleske Feste als Gegenmittel zur Krankheit, als Feier des Lebens." Rainer Gansera

Wattsport27a.jpg

Pressefotos.jpg Aktuelle Fotos in einer Auflösung von 300 dpi finden Sie in unserer Abteilung "Pressefotos". Bei Urhebernennung und einem Verweis auf unsere Heimseite stellen wir diese Fotos kostenlos zur Verfügung. Weitere Fotos in unseren Wattolümpiade-Galerien. Royalty-free images.

SenkBalk.jpg
Beim Wattstock Indoor 2012 ging die Aktion kraftvoll an den Start. Da unserer Wattolümpiade durch einen Sponsoren-Kollaps das totale Aus droht, sollen kreative Lösungen, wie freiwillige Spenden für die man solche grünen "Reminder-Bands" mit der Prägung STARK gegen KREBS als Dankeschön erhält, zum weiteren Bestehen des wichtigen Events beitragen. So sieht man sofort, wer unser Engagement verstanden hat und bereit ist, uns zu unterstützen. Mit gutem Beispiel voran: Yared Dibaba, Kai und Thorsten Wingenfelder, Santiano, Michy Reincke, Olympia-Teilnehmerin Jennifer Oeser und viele andere. Weitere Multiplikatoren und Unterstützer wären sehr willkommen.
StartItalien.jpg

Wattleten.jpg Bevor sie sich ins Watt stürzen, kann man sie noch ganz gut auseinander halten. Das hat Hauke Mormann genutzt, um alle Wattleten des Jahrgangs 2008 und 2009 und 2010 zu konterfeien. Sein wattpsychologischer Kampfname Dr. h.c.wattpsych Otto Ocular verpflichtet halt und setzt alle Mannschaften ins Bild.

Schmutzgesichtvorher.jpg
BalkenGesichter.jpg

Das ist etwas, was der Wattikan eigentlich jedes Jahr zutiefst bedauert. Die vielen hübschen Gesichter in der Wattkampf-Arena sehen bereits nach wenigen Minuten alle gleich aus. Wenn man wie hier Elmar Weiss den Finger schnell am Abzug hat, kann so manch´ gutes Foto gelingen.

Schmutzgesichtnachher.jpg

Dr. h.c.wattpsych Bodo Bodenwelle bringt es wattpsychologisch auf den Punkt: "Die Menschheit besteht aus genau zwei Hälften. Die eine hat eine Riesenfreude daran, sich in den Urschlamm zu werfen und dreckig zu machen. Die andere Hälfte hat einfach Spaß daran, ihnen dabei zuzuschauen. Wir bedienen schlichtweg beide Zielgruppen." Darin scheint tatsächlich das Geheimnis der Wattolümpiade zu liegen, sonst würden sich nicht Tausende alljährlich magisch an den Brunsbütteler Elbdeich gezogen fühlen. Klicken Sie mal in das schmutzige Gesicht, dann werden Sie verstehen, was wir meinen. Wattpsychologie hat übrigens viele Antworten auf Fragen parat, die niemand stellt.

Maidenvignette.jpg

Die Botschaft von der Wattolümpiade wird alljährlich von der Weltpresse um den gesamten Globus gejagt. In bunten Gazetten, deren Schrift wir oft nicht entziffern können, wird über das Event hergezogen, glorifiziert und selten emotionslos berichtet. Den Namen unserer Stadt Brunsbüttel in Kyrillisch, Chinesisch oder Arabisch und aktuell auch in Hindi zu lesen, ist seltsam. Spitzenfotografen großer Agenturen dokumentieren Hübsches und Schmutziges. Weitere Fotos in unseren Wattolümpiade-Galerien.

NaturAal.jpg

Das Thema Aalstaffellauf steht wirklich zufällig wegen der beiden "Aa" am Beginn dieser Auflistungen und wird diesen Platz vermutlich auch noch lange konkurrenzlos behaupten können. Neben dem Gummistiefelweitwurf, Fischtennis, Euterball, Wattskilanglauf, Wattwolliball und Wattfußball ist der Aalstaffellauf eine der beliebtesten wattolümpischen Disziplinen. Anstelle lebendiger Aale nimmt man heute jedoch Wuhdu-Aale der Aalmanufaktur Geltorf.

Elisabeth9.jpg

In eigenen Galerien stellen wir Fotografinnen und Fotografen vor, die uns ihre Arbeiten zur Verfügung stellen, wie hier Elisabeth Knoll. In den Galerien von Sabine Hansen, Elmar Weiss, Dierk Wehrsig, Sönke Dwenger, Robert Geipel und weiteren werden Fotos gezeigt, die man auch hochauflösend, also printfähig bei den Urhebern direkt erhalten kann.

Koreavignette.jpg

Es klingt auf den ersten Blick etwas hypertroph, wenn wir von Weltpresse reden, aber tatsächlich kommen sogar TV-Teams aus Korea zu uns an den Deich, werfen sich spontan als Mannschaft ins Watt und interessieren sich anschließend brennend für die Produktionsabläufe unserer Kilo Watt-Dosen.

Zelt.jpg

Der Wattolümpiade geht in der Regel das legendäre Wattstock-Event voraus. Hier treffen sich die Wattleten der Welt und bereiten sich innerlich auf den Wattkampftag vor. Wattstock ist wesentlicher Bestandteil des Benefiz-Konzeptes. Nachdem die Bühnen am Deich regelmäßig wegflogen, fand es zuletzt im Wattstock-Zelt auf der Festivalwiese statt.

Taucher.jpg

Die einen sehen in der Wattpsychologie die Quellen allen Unheils, für die anderen ist es der kreativste Verein südlich von Hammerfest. Auf dem Forschungsschiff MS "Gönn mi dat" (Foto) wurde die Idee zur Wattolümpiade Brunsbüttel geboren. Es gibt zahlreiche wattpsychologische Konsulate, man bastelt an einem verrückt wissenschaftlichen Kosmos.

Wattskilanglauf.jpg

Der Wattskilanglauf nahm eine amphibische Entwicklung und aus "Nordic Watting" wurde "Nordic Walking". Das sah zwar im Watt bereits bescheuert aus, erlebte aber eigenartigerweise einen kometenhaften Aufstieg. Für die Pflege historischer Wattsportarten wurde der Wattikan bereits vielfach nicht nominiert und merkwürdigerweise nie ausgezeichnet.

Wattfussball2.jpg

In dramatischen Aufnahmen erringt die Dokumentation der Disziplin "Wattfußball" alljährlich neue Dimensionen. Jeweils vor den offiziellen Fußballweltmeisterschaften testen Kamerateams aus aller Welt bei der Wattolümpiade Ekwippment und Mitarbeiter. Noch bleibt Zeit, den Einen oder das Andere auszutauschen. Linsenputztücher bitte nicht vergessen! Und bitte nicht vergessen: "Das Dreckige muß ins Eckige!"

Euterballvignette.jpg

In der Dithmarscher Melkerfachschule in Meldorf hält man diese großen gelben, milchgefüllten Übungsblasen namens "Euterball" parat, um junge Melker an ihre Lebensaufgabe heranzuführen. Nicht zuletzt deshalb, weil man verhindern möchte, daß die jungen Melker sonst an anderen Dingen herumzupfen könnten.

Plakate.jpg
SEtus1.jpg

Der kinotaugliche Dokumentar-Film über unsere Wattolümpiade von Frank D. Müller meerkampf. watt? hatte seine fulminante Premiere. Die von ARTE gesponsorte Großveranstaltung Internationale Hofer Filmtage war dafür ein wirklich angemessener Rahmen. Die HH-Premiere im Kult-Kino ABATON war ein weiterer Ritterschlag für den ambitionierten Regisseur. Durch diesen Film wird der komplexe Benefiz-Hintergrund auf unaufdringliche Weise über die Wattolümpiade hinaus vermittelt. Siehe auch: "Meerkampf.Watt?"

Senkrechkg.jpg

Scheckbalken460.jpg
Neben all dem schmutzigen Spaß wollen wir doch einmal darauf hinweisen, weshalb wir das Ganze machen: Über 174 000.- Euro haben wir bislang erwirtschaftet, richten u.a. damit gemeinsam mit der Krebsgesellschaft SH Krebsberatungsstellen ein, finanzierten ein zweites Sterbezimmer im WKK Brunsbüttel, sammelten über 10 000.- Euro für eine großangelegte Stammzellen-Aktion und fördern Strukturen für Patientenkompetenz in Dithmarschen. Siehe auch: Krebsinformationstage 2012

FischtennisLogo.jpg

Man könnte annehmen, daß es sich bei "Fischtennis" um einen Druckfehler handelt. Aber man hatte auf den Sandbänken einfach keine Tische. Das sah in den Hafenkneipen schon anders aus. Nun konnte man anstelle der schlappen toten Fische oder der zappelnden Schollen endlich Stockfisch als Schläger benutzen.

5 ND2 1.jpg

Sie ahnen es ja längst: Das Führungsgremium des ganzen Schlammassels ist der sogenannte "Wattikan". Er besteht seit der Planung der ersten Wattolümpiade der Neuzeit im Jahre 2004 und hat sich in den Grundzügen kaum verändert. Das sogenannte "Dreckige Dutzend" führt aber nicht nur, es plant auch Wattstock und Hollywatt und packt, wenn es nicht anders geht auch schon mal kräftig mit an, wie man hier sieht.

China2.jpg

Das prallgefüllte Wattikan-Pressearchiv bündelt lediglich einen winzigen Teil aller weltweit erscheinenden Berichte. Da uns die Printmedien gehässigerweise nie Belegexemplare zusenden und die Online-Berichte nur ein- maximal zwei Tage im Internet aufzufinden sind, bleiben uns nur die Tage unmittelbar nach dem Event, um aus dem Web zu fischen. Dann heisst für uns der Pressespiegel im www nur noch "world wide watt". Google kann leider noch nicht alle Schriftbarrieren überwinden. Seiten in Kyrillisch oder mit arabischen oder sinologischen Schriftzeichen entgleiten uns. Leider auch die Berichte des koreanischen Teams.


Dirk Wehrsig.jpg

Die Wattolümpiade wurde aus den kuriosesten Blickwinkeln kolportiert. Von der Feuerwehrleiter, vom Fallschirm, mitten im Schlamm aufgenommen, in dreidimensionalen Sphären und von Modellhubschraubern, sogenannten Heli-Cams aus. Wir sind das ideale Testfeld für neue Medien-Technologien geworden.

Logolilaplastschatt.jpg

Du verfügst über eine eigene Heimseite (Homepage) ? Dann machen wir Dir ein Verlinkungs-Angebot das Dich keinen Cent kostet und mit dem Du unsere Wattolümpiade wirksam unterstützen könntest. Wir tauschen einfach unsere Links. Dann kann uns wirklich bald niemand mehr übersehen, oder? Auf der Seite Verlinkung findest Du alle nötigen Hinweise, damit das auch klappt.

Watthochzeit.jpg

Das Brunsbütteler Watt wird alljährlich durch unseren dithmarscher Szene-Pastor Eddy Huhn zur Kathedrale gemacht. Es kommt sogar vor, daß sich ein Paar im Soesmenhusener Schlamm trauen läßt. Die "Watthochzeit" ist übrigens rechtskräftig und Brunsbüttels Bürgermeister Wilfried Hansen macht sogar auf Wunsch den Trauzeugen! Wer also seine "wilde Ehe" gern in feste Formen gießen möchte, kann das in einem kultigen Ritual auf dem Wattkampfgelände offiziell machen.

Abschirmungen.jpg

"Schirmherren". Klar, dieses Foto ist deutlich mißverständlich. Schließlich werden auch Schirmdamen dargestellt. Sprachlich stoßen wir, da wir inzwischen global zitiert werden, schon mal an unsere Grenzen. Selbstverständlich meinen wir damit unsere beiden bisherigen, und das waren die Landtagspräsidenten Heinz-Werner Arens und Martin Kayenburgund aktuell ist es Torsten Geerdts.


Dienstag5.jpg
Aufbeilietung.jpg

Und wer steckt hinter ALLEM ?

Aufbauleitung und Organisation mit Weitblick: Drei der Hauptvertreter des Wattikans (Von links: Dieter Wölfert, Hans-Erich Sievers und El Presidente Michael Behrendt. Der Erfolg habe viele Väter (und Mütter), nur der Mißerfolg sei ein Waisenkind, so sagt man. Auf der Seite "Aufbau 2010" wollen wir uns diese Mütter und Väter einmal etwas genauer ansehen. Außerdem wichtig: Alle Mitglieder des Wattikans!

1Dosewww.jpg
Das Brunsbütteler Westküstenklinikum bekommt demnächst ein zweites Palliativzimmer. Scheckübergabe 2011: Die benötigten 21 000.- Euro sind für diesen Zweck vom Wattolümpiade-Verein und Mitstreitern an den Verein der Freunde und Förderer der Westküstenklinik Brunsbüttel übergeben worden. Noch zu gut ist den Olümpiade-Machern das letzte Juli-Wochenende in Erinnerung, als heftiger Sturm Wattolümpiade und Wattstock-Festival am Elbdeich den Garaus machte. Eine riesige Enttäuschung, zumal damit das zuvor gesteckte Ziel in weite Ferne rückte – das Palliativzimmer am örtlichen Westküstenklinikum auf Vordermann zu bringen. Doch was dem „Wattikan“ in den Tagen und Wochen darauf erlebten, war eine Welle der Solidarität, die dafür gesorgt hat, dass nun doch ein weiteres Palliativzimmer geschaffen werden kann, das den Ansprüchen austherapierter Krebspatienten, denen die Möglichkeit eines schmerzfreien Sterbens bedeutend ist. Bitte lesen: Spenden und Spender
HeikeHubert200.jpg
Moung.YulBalken.jpg

Auf der NDR-Landpartie-Party auf dem Jagdschloß Springe konnte der Wattikan auf die Wattolümpiade aufmerksam machen. Moderatorin Heike Götz zeigte sich ehrlich begeistert von unserem Engagement und auch Hubert Nickels (links) machte kräftig Werbung für die Wattolümpiade.

Spenden-Nachweis.jpg
Bülent.jpg
Verzerrt.jpg
Oluempia a1 2014 web.jpg
Ersma.jpg
STARK gegen KREBS: Kai Wingenfelder, Torsten Albig, Thorsten Wingenfelder. Foto: Marco Freitag
Olivia Joneswww.jpg
Auch Olivia Jones ist STARK gegen KREBS !
Titelseite3Hospiz.jpg
5c96bd07a8.jpg


Dietmar Wischmeyer.jpg

Dietmar Wischmeyer (HEUTE-Show) ist STARK gegen KREBS !

Schmetterlings-Charity-Gitarre für 2501,00 Euro ersteigert. Die weltweit einmalige Schmetterlings-Charity-Gitarre, handgefertigt von Dirk Seidel (DCG Custom Guitars) und bemalt von Jens Rusch, hat einen neuen Besitzer: Björn Brandt aus Brunsbüttel. Siehe auch: Benefiz-Gitarren-Auktion
Creativitywww.jpg
Ulan und Bator.jpg

Ulan & Bator sind STARK gegen KREBS !

STARKwww.jpg
Spendenkontosch.jpg


Mit den Erlösen unseres Wattstock-Indoor-Events finanzieren wir eine großangelegte Stammzellen-Aktion. Bislang ließen sich über 400 Spender typisieren. Wir steuerten ca. 10 000.- Euro zu der Aktion bei. Die Leitung der Aktion hatte Ines Tschierschke-Gloe (Foto ).


SANTIANO unterstützt unsere Aktion STARK gegen KREBS!


Die Kollegen vom Schlickschlittenrennen werden aktiv!
Ein wertvolles Stück: "Hope" wurde von Dirk Seidel in akribischer Feinarbeit gefertig, Michael Behrendt fertigte einen Design-Entwurf und Jens Rusch bemalte die Gitarre. Mit den Signaturen aller Wattstock-Musiker wurde die wertvolle Gemeinschaftsarbeit dann versteigert.
Auch Olympia-Teilnehmerin Jennifer Oeser unterstützt unsere Initiative zur autarken Wattolümpiade-Finanzierung: STARK gegen KREBS. Trage auch DU dazu bei, dass es nicht bei einem Versuch bleibt!


Allerneueste von
derzeit 188 Beiträgen:

  1. Tatortreiniger im Watt
  2. Mud, Sweat and Beers
  3. Aufbau 2014
  4. Workcamp 2014
  5. Wattengel
  6. Marco Freitag
  7. Wattspinner
  8. Denkzettel
  9. WOA
  10. Krebsinformationstage 2014
  11. Ausstellung "10 Jahre Wattolümpiade"
  12. Galerie Robert Geipel
  13. Galerie Olaf Plotz
  14. Händikepp-Cru
  15. Pressespiegel 2013
  16. Verwendung der Erlöse
  17. Galerie Dirk Jacobs
  18. Galerie Dirk Wehrsig
  19. Galerie Marco Freitag
  20. Workcamp 2013
  21. Benefiz-Gitarren-Auktion
  22. Verein STARK gegen KREBS
  23. Verein STARK gegen KREBS e.V.
  24. Medienspiegel 2013
  25. Krebsinformationstage 2013
  26. Das Beste am Norden
  27. Palliativ-Zimmer
  28. Private Spenden zum Erhalt der Wattolümpiade
  29. Jiaogulan
  30. Freimaurer helfen
  31. Medienspiegel
  32. Ertrag 2012
  33. Pressespiegel 2012
  34. Fotowattbewerb 2012
  35. Youth Action for Peace
  36. Weltpresse 2012
  37. Rollups
  38. Aktuelles Plakat STARK gegen KREBS
  39. ARTE im Watt
  40. Wattstock Indoor Rückblick
  41. STARK gegen KREBS
  42. Krebs-Informationen
  43. Stammzellen-Aktion
  44. Hope
  45. Krebsinformationstage 2012
  46. Scheckübergabe 2011
  47. Wattstock Indoor
  48. Wattleten 2011
  49. Wattstock-Abbruch 2011
  50. Tunnel am Ende des Lichts

» neue Artikel



Engagementpreis.jpg

Plakaterückblicke

Wattstock-Indoor: Sturmfreie Bude
Oluempia 2011 plakat www.jpg
Plakat500.jpg
Wattoluempiade2009 blank.jpg
L 1a2dac812b011150b888d56dec8feebb.jpg
2xa2 entwurf.jpg
AltesPlakat.jpg


Parallel zur Olympiade in London sogar auf der Startseite, aber jetzt hat die Wattolümpiade auch tatsächlich eine offizielle Seite bei Wikipedia
Stay strong.jpg
Unter Europas verrücktesten Events auf dem Titel zu landen, das soll mal erst einer nachmachen...
Der Verein der Freunde und Förderer der Wattolümpiade e.V. veranstaltet die Krebsinformationstage gemeinsam mit der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft.
STARKwww.jpg
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge